Teichmuschel (medium)

Produktinformationen "Teichmuschel (medium)"

Teichmuschel (Anodonta cygnea)
 

Die große Teichmuschel besitzt ein Gehäuse mit einer Länge von 7-20 cm. Ihre breite, eiförmige Schale weist eine gelbe bis braune Färbung auf. Der Weichkörper, also die Muschel selbst, zeigt eine weiße Färbung. Ihr Leben verbringt sie in still oder langsam fließenden Gewässern und wird bis zu 15 Jahre alt. Sie ernährt sich von Detritus (Zerfallsprodukten), Plankton, Grün- und Blaualgen, indem sie die im Wasser vorhandene Nahrung durch ihre Kiemen filtert und diese zur Mundöffnung weiterleitet. Es gelangen bis zu 40 Liter Wasser pro Stunde durch ihre Kiemen und somit sorgt sie für eine Klärung des Wassers.
 
Haltung
Die optimale Haltung der großen Teichmuschel ist in Aquarien oder auch Teichen mit einer Wassertemperatur von 4-28°C. Aufgrund ihrer Nahrungsaufnahme sollte ein Aquarium mindestens 100 Liter pro Teichmuschel aufweisen und das Becken eine hohe Schicht aus sandigem oder fein kiesigem Grund besitzen, sodass sie sich eingraben kann. Der pH-Wert sollte bei 7-8 liegen und eine Wasserhärte von weich bis hart besitzen. Zur Überwinterung im Teich sollte man die Muschel auf den Bodengrund legen und dafür sorgen, dass dieser nicht gefriert. So ist zu beachten, dass der Teich eine Tiefe von 80 cm verfügen sollte, um im Winter nicht zu gefrieren. Ansonsten kann die Muschel in ein Aquarium verlegt werden.
 
Vermehrung
Die Teichmuscheln sind Zwitter, besitzen also männliche und weibliche Keimzellen. Bis zu 600.000 Eier produzieren sie im Herbst und werden zunächst in den Kiemen befruchtet. Im Frühjahr werden die Larven ins Wasser entlassen und haften auf Fischen oder Krebsen bis zu 8 Wochen lang, dies jedoch unschädlich für die Lebewesen ist.
 
Vergesellschaftung
Eine Vergesellschaftung ist mit Fischen oder anderen Wirbeltieren oder Weichtieren möglich, jedoch können einige Krebsarten oder Krabben die Schale knacken und die Muschel fressen. Dies sollte zu beachten sein.



Liefergröße ab 5 cm