Jetzt vorbestellen und 03. April erhalten

Sumpfkrebsbox Erstbesatz - 100 Stück

269,99 €*

% 349,09 €* (22.66% gespart)

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 2-5 Tage

Bestellen Sie innerhalb von 3 Tagen 14 Stunden 37 Minuten und Sie erhalten Ihre Lieferung voraussichtlich am 22.04.2024.
Produktnummer: Sumpfkrebsbox-XL-100
Produktinformationen "Sumpfkrebsbox Erstbesatz - 100 Stück"

Dieses Erstbesatz Paket enthält

100 Galizische Sumpfkrebse Männlich & Weiblich in verschiedenen größen

Der ideale besatz für ihren Gartenteich, Schwimmteich, Angelweiher und Koiteich.
Die Passende Erstbesatz Astacus leptodactylus Population angepasst entsprechend der Alterspyramide
-Sömmerlinge, -Zweisömmerig -Dreisömmerig sowohl für die Haltung im Teich als auch im Aquarium.


Geeignet für Gewässer ab einer Größe von mindestens 85m² bis maximal 100m²

Mit einer Körperlängen bis 25 cm ist der Edelkrebs die größte bei uns vorkommende Flusskrebsart.
Sein ursprünglicher Lebensraum sind größere Bäche, Flüsse und Seen mit ausreichend Versteckmöglichkeiten.
Da der Sumpfkrebs wie die meisten Krebse auch verendete und kranke Tiere frisst, wirkt er im Gewässer als „Gesundheitspolizei“.

Liefergröße ab 4cm (Galizischer Sumpfkrebs; Astacus leptodactylus)

Haltung und Zucht der Krebse

Die Galizischen Krebse (auch Sumpfkrebse genannt) lat. Astacus leptodactylus sind eine in Europa heimische Art der Familie der Astacidae.
Die Krebse kommen ursprünglich aus dem Nordwesten Spaniens, im Gebiet von Galizien, und wurden erstmals 1873 wissenschaftlich beschrieben.
Diese Sumpfkrebse können eine Körperlänge bis zu 25 cm erreichen und gelten als robuste Tiere, die auch unter widrigsten Bedingungen überleben können. Die Tiere haben einen dunkelgrünen gefärbten Karapax (Brustschild), der an den Rändern heller gefärbt ist. Was Sie über die Haltung von Galizischen Krebsen wissen sollten, ist, dass sie Sumpfkrebse sind. Dies bedeutet, dass sie in einem feuchten und schlammigen Umfeld leben. Es ist wichtig, einen Teich mit ausreichend Platz für die Tiere bereit zu stellen. Es ist auch ratsam, einige Pflanzen in den Teich zu setzen, damit die Krebse etwas zum Klettern haben. Die Galizischen Krebse sind recht unempfindlich gegenüber der Temperatur. Sie können sowohl im Sommer als auch im Winter in Freiheit gehalten werden. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass der Behälter nicht zu sehr in der Sonne steht, da dies den Krebsen schaden kann. Die Ernährung der Galizischen Krebse ist relativ einfach. Sie ernähren sich hauptsächlich von Algen und Kleintieren. In freier Wildbahn fressen sie auch Aas. Daher ist es ratsam, ihnen regelmäßig etwas Aas zu füttern.
Dies kann in Form von toten Insekten oder Fischen sein.